Gruselgeschichte für Kinder: Das Hausmädchen

3.3
(4)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte


Gruselgeschichte für Kinder - Das Hausmädchen

Kategorie: Gruselgeschichten für Kinder    |    Hinzugefügt von Theresa am 15.03.2017

Es waren einmal ein Mann und ein Junge, die in ein neues Haus zogen. Die Dorfbewohner erzählten ihnen, dass es in diesem Haus spuken würde. Aber weder der Mann, noch der Junge glaubten an Geister und zogen glücklich in das neue Haus ein. Das Kind ging die Treppe hinunter und fragte das Hausmädchen, ob sie ihm ein Glas Wasser bringen würde.

Das Hausmädchen kam dem Jungen freudig entgegen, gab ihm das Glas Wasser und erzählte dem Junge auch, dass es in diesem Haus spuken könnte.

Ein paar Stunden später, kam der Junge mit seinem Vater ins Gespräch und sagte zu ihm: “ Pappa, hier könnte es wirklich Geister geben. Auch das Hausmädchen hat mir gesagt, dass es hier wahrscheinlich spukt.“

„Sohn, wir haben gar kein Hausmädchen…


 

Wie gefällt dir das ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.