Wahre Gruselgeschichte: Die Schlafapp

4.1
(19)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte


Wahre Gruselgeschichte - Die Schlafapp

Kategorie: Wahre Gruselgeschichten    |    Hinzugefügt von Taylor aus Oregon am 25.09.2018

Ich dachte immer, dass ich einen guten und festen Schlaf habe. Ich lege mich abends auf den Rücken ins Bett, und wache morgens auf den Rücken liegend wieder auf. Doch dann lernte ich ein Mädchen kennen, und kam kurze Zeit später mit ihr zusammen. Nach wenigen Wochen, übernachtete sie zum ersten mal bei mir und sagte mir am nächsten Morgen, dass sie kaum schlafen konnte, weil ich so laut schnarche.

Ich war doch sehr verwundert, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Ich wollte das selber überprüfen und fand nach kurzer Recherche im Internet die App „Sleep Recorder“. Mit dieser App soll man herausfinden können, was passiert wenn man schläft. Kurz bevor man schlafen geht, stellt man die App an, und immer wenn diese App Geräusche hört die ungewöhnlich laut sind, nimmt sie diese auf.

Und tatsächlich, jeden Morgen wenn ich die Aufnahmen prüfte, hörte ich mich schnarchen. Und um ehrlich zu sein, dass nicht gerade leise. Ich fand diese App wirklich richtig gut, jedenfalls so lange, bis ich letzte Woche morgens, direkt nach dem ich aufgewacht bin, die Aufnahmen durchhörte. Und eine Aufnahme auf meinem Handy, war sehr seltsam.

Man hörte mich dort schnarchen, aber das war nicht das seltsame. Denn während ich geschlafen hatte, hörte ich wie meine Tür aufging. Ich konnte genau hören, wie der Türgriff gedrückt und die Türe langsam knarrend aufgemacht wurde. Ich konnte auch hören, wie jemand leise herein tappte. Und dann war es erstmal ruhig.

Ein paar Minuten später, hörte ich dieses leise tappen wieder und hörte wie meine Türe langsam knarrend zuging und auch der Türgriff wurde wieder gedrückt. Es schien mir, als ob mich jemand beim schlafen beobachtet hätte. Mir lief ein eiskalter Schauer über den Rücken. Ich wohne alleine in meiner Wohnung, müsst ihr wissen. Und als ich meine Haustüre überprüfte, war diese immer noch verschlossen und die Kette war vorgezogen.

Bis heute, weiß ich nicht, wer in meiner Wohnung war, geschweige denn wie er herein gekommen ist, um mich beim Schlafen zu beobachten.


 

Wie gefällt dir das ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 19

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.