Kurze Gruselgeschichte: Hellseherische Fähigkeiten

3.8
(27)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte


Gruselgeschichte - Hellseherische Fähigkeiten

Kategorie: Kurze Gruselgeschichten    |    Hinzugefügt von Thomas am 27.06.2015

Katrin Backer, eine Studentin an der Universität in Cambridge, ging nach einem Vortrag des Professors zur Bushaltestelle und wollte nach Hause fahren. Im Bus ließ sie sich neben einer älteren Frau nieder, die sehr konservativ angezogen war, in den Sitz fallen und schluchzte. Der Vortrag, war wieder total langweilig gewesen.

Er war über Emma Crane gewesen, eine alte Frau, die im sechzehnten Jahrhundert gelebt hatte und in die Zukunft sehen konnte. Und der Legende nach sollte sie noch heute hin und wieder auftauchen und Menschen vor furchtbaren Ereignissen warnen. Katrin glaubte kein Wort. „Blöder Aberglaube“ sagte sie, “

“ So etwas gibt es nicht! “

Kurz vor der Bushaltestelle an der sie aussteigen musste, sprach sie die alte Frau neben ihr an: “ Seien Sie auf der Hut, vor dem hoch gewachsenen Mann im langen schwarzen Mantel.“ Ihr Englisch klang sehr alt.
Bevor Katrin Backer fragen konnte, was das denn bedeutete, war die alte Frau verschwunden.

Verdutzt, stieg sie aus dem Bus und schaute noch einmal zurück, doch die alte Frau war nicht mehr da. „Die wollte mich wohl auf den Arm nehmen.“ sagte sie wütend zu sich selbst.
Zügig lief sie den Gehweg entlang, aber um nach Hause zu kommen, musste sie durch den Stadtpark. Also bog sie in den anderen Weg ein. Der Park war menschenleer.

Da sprach ein großer Mann in einem langen schwarzen Mantel sie an. „Entschuldigen sie bitte, aber wären Sie so freundlich und würden mir helfen. Meine Haustürschlüssel sind mir dort drüben unter dem Baum heruntergefallen. Wären sie wohl so nett und würden mir suchen helfen?“

Katrin bejahte, ging zu dem Baum und bückte sich. Als sie wieder aufstehen wollte, packten sie kräftige Hände am Hals und drückten zu. Schreien konnte sie nicht mehr. In ihren letzten Atemzügen fiel ihr die Warnung der alten Dame im Bus wieder ein und das Portrait, das der Professor ihnen von Emma Crane gezeigt hatte.

Die Frau auf dem Bild hatte genauso ausgesehen wie die Frau im Bus. Nur viel jünger.


 

Wie gefällt dir das ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 27

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.