Kurze Gruselgeschichte: Die Geisterjäger

3.7
(12)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte


Gruselgeschichte - Die Geisterjäger

Kategorie: Kurze Gruselgeschichten    |    Hinzugefügt von Stefanie aus Baden Würtenberg am 17.01.2015

Alan und Matt waren Geisterjäger und besuchten Friedhöfe, um mit den Toten in Kontakt zu treten. Eines Nachts, waren sie auf einem Friedhof unterwegs, wo nur Kriegsopfer begraben waren. Sie stellten ihren Rekorder, auf einen besonders alten und großen Grabstein und fingen mit den Vorbereitungen an.

Beide hatten Angst die Taschenlampe einzuschalten, weil das Betreten dieses Friedhofes verboten war. Sie sind durch ein Loch im Zaun gekrochen, um nicht von dem Friedhofswärter gesehen zu werden.

Matt drückte auf den Einschaltknopf des Rekorders und sagte laut: „Wir würden gerne mit demjenigen sprechen, der unter diesem Grabstein liegt“. Als Antwort hörten sie nur ein kratzendes Geräusch, dass von hinter dem Grabstein zu kommen schien.

Mit ruhiger Stimme sagte Alan: „Bitte sage uns Deinen Namen“.

Und wieder war die einzige Antwort, ein kratzendes Geräusch. Also sagte Matt: „Wir möchten nur mit Dir sprechen, bitte zeige dich“.

Plötzlich, spürten die beiden jungen Männer einen kalten Luftzug, der an ihnen vorbeifegte, und ein dunkler Schatten erhob sich hinter dem Grabstein. Der Schatten kam mit einer wahnsinns Geschwindigkeit auf sie zugeflogen und verschlang die beiden. Der Schatten fegte herab und zog die Beiden mit in die Tiefe.

Am nächsten Morgen fand der Friedhofswärter das Aufnahmegerät auf dem Boden neben dem Grabstein. Er schaltete es ein, und nach jeder Frage hörte er die folgende Antwort:

„Ja…ich bin hier.“

„Mein Name wird von den Lebenden nie ausgesprochen.“

„Wenn ich mich zeige, wird es das Letzte sein, was du je sehen wirst.“

„Ich habe euch beide erwischt!“

Der Hausmeister nahm leise den Rekorder in die Hand, da er wusste, dass er den einzigen Beweis dafür hatte, dass jemand auf dem Friedhof und bei diesem Grabstein gewesen war. Er ging zu seinem Geräteschuppen und warf den Rekorder auf einen Haufen mit vielen anderen.


 

Wie gefällt dir das ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Gruselgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.