Gruselige Dinge | Geschichten, Berichte, Videos, Bilder

David Parker Ray – Eine Folterkammer namens Toy Box

David Parker Ray
3.7
(3)

David Parker Ray, auch bekannt als der „Toy-Box Killer,“ war ein Serienmörder und Entführer, der in den späten 1990er Jahren in New Mexico aktiv war. Er wird verdächtigt, bis zu 60 Menschen getötet zu haben und wurde des Entführung und sexueller Folter von drei Frauen für schuldig befunden.

Ray wurde am 6. November 1939 in Belen, New Mexico, geboren. Er hatte eine schwierige Kindheit, die von Missbrauch und Vernachlässigung geprägt war. Sein Vater, ein bekannter Alkoholiker, misshandelte ihn sowohl physisch als auch emotional. Ray besuchte die Schule, aber hatte Schwierigkeiten, Freunde zu finden und hatte eine schlechte Schulleistung. Es wird gesagt, dass er frühzeitig begann, Tiere zu quälen und zu töten, was als ein frühes Anzeichen für seine spätere Gewaltbereitschaft angesehen wird.

Ray begann in den 1990er Jahren, Frauen zu entführen und zu quälen. Er hatte ein Anwesen in Elephant Butte, New Mexico, das er als sein „Toy-Box“ bezeichnete. Hier hatte er ein Gebäude, in dem er seine Opfer festhielt und folterte. Er hatte eine Vielzahl von Werkzeugen und Geräten, die er verwendete, um seine Opfer zu quälen, einschließlich eines Skalpells, einer Elektroschockpistole und verschiedener Folterinstrumente.

Er hatte auch Tonaufnahmen gemacht, die er als „Tortur-Handbücher“ bezeichnete, die er seinen Opfern vorspielte, um sie zu quälen und zu kontrollieren. Er nutzte auch Drogen um seine Opfer zu beeinflussen und zu kontrollieren.

Ray hatte auch Komplizen, darunter seine ehemalige Freundin Cindy Hendy und seine Tochter Glenda Jean Ray, die ihm bei der Entführung und Folter von Opfern halfen.

Er wurde 1999 festgenommen, nachdem eines seiner Opfer entkommen konnte und die Polizei alarmierte. Bei seiner Festnahme wurden Beweise in seinem Haus gefunden, die seine Verbrechen bestätigten.

David Parker Ray gab während seiner Verhör- und Gerichtsverfahren an, dass er für viele Morde verantwortlich war, jedoch gab er nie genaue Details preis und es gab keine konkreten Beweise, die seine Aussagen untermauerten. Er gestand jedoch die Entführung und sexuelle Folter von mindestens drei Frauen und wurde deshalb auch verurteilt. Es gab auch Berichte, dass er während seiner Verhöre und Aussagen Einsicht in sein Verbrechen zeigte und sich sogar entschuldigte für das was er getan hatte.

Er wurde des Entführung und sexueller Folter schuldig gesprochen und zu 224 Jahren Haft verurteilt. Er starb im Gefängnis im Jahr 2002.

 


Wie gefällt dir das?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

➲ Top Kategorien

Gruselgeschichten Spannend und gruselig. Und wenn du möchtest, kannst du selber eine Gruselgeschichte schreiben.
Kurze Gruselgeschichten centered image Diese Geschichten werden dich heute Abend nicht mehr schlafen lassen.
Wahre Gruselgeschichten centered image Wahre Gruselgeschichten, die wirklich genauso passiert sind.

Top Kategorien

Gruselgeschichten Spannend und gruselig. Und wenn du möchtest, kannst du selber eine Gruselgeschichte schreiben.
Kurze Gruselgeschichten centered image Diese Geschichten werden dich heute Abend nicht mehr schlafen lassen.
Wahre Gruselgeschichten centered image Wahre Gruselgeschichten, die wirklich genauso passiert sind.

Top Bewertet