Gruselige Dinge | Geschichten, Berichte, Videos, Bilder

Bloody Mary | Das Spiegelbeschwörungs Ritual

Bloody Mary
Bildquelle: clipdealer.de
4.2
(5)

Bloody Mary gehört zu den schrecklichsten Ritualen überhaupt. Es geht darum, einen entsetzlich enstellten Geist in einem Badezimmerspiegel heraufzubeschwören. Dieses Ritual ist bei Jugendlichen absolut beliebt und wird eher als Mutprobe angesehen, als ein klassisches Ritual.

WARNUNG! Viele Kids haben schon versucht, diesen entsetzlich enstellten Geist meist mit Blut verschmiert heraufzubeschwören, nur um ihn einmal im Spiegel zu sehen. Viele Versuche blieben erfolglos, ABER einige sind gelungen.

Sollte dir das Ritual/Mutprobe gelingen, wirst du in deinem dunklen Badezimmer, nur mit schwachen Kerzenlicht beleuchtet, eine furchtbar enstellte Frau in deinem Badezimmerspiegel sehen. Ihr steht euch beide gegenüber, sie im Spiegel, du vor dem Spiegel. Sie schaut dir genau in die Augen und grinst dich unheimlich an. Die meisten haben es garnicht bis zum Grinsen geschafft und sind sofort schreiend und geschockt aus dem Badezimmer gerannt.

Du brauchst dafür:

  • Ein Badezimmer, welches du völlig abdunkeln kannst
  • einen Spiegel, der an der Wand hängt
  • eine herkömmliche Kerze

Das Ritual

Gehe in dein Badezimmer, schließe die Türe und mache das Licht aus. Du musst alleine sein, sonst funktioniert das nicht.

Zünde jetzt deine Kerze an und stelle sie mittig vor dem Spiegel. Wichtig ist, dass das Kerzenlicht den Spiegel erleuchtet, so, dass du dich selber gut drin sehen kannst.

Stelle dich gerade vor dem Spiegel, schaue dir genau in die Augen und sage 3 mal laut und deutlich:

„Bloody Mary“

Wenn es geklappt hat, sollte sie kurz nachdem du zum 3 mal Bloody Mary gesagt hast, im Spiegel erscheinen. Sollte sie nicht erschienen sein, drehe dich 3 mal langsam im Kreis und schaue wieder in den Spiegel. Hat es auch dieses Mal nicht geklappt, schalte das Licht wieder an, mache die Kerze aus und freue dich 🙂

Eine wahre Geschichte über Bloody Mary

Das hier soll sich letztes Jahr in Atlanta / Georgia (USA) zugetragen haben.

Sieben Leute treffen sich freitagabends in einer Wohnung, um ein Footballspiel im TV zu sehen. Das Spiel fällt aus irgendwelchen Gründen aus. Sie bleiben trotzdem zusammen, das Gespräch dreht sich bald um Creepypasta, Urban Legends – und Bloody Mary. Man beschließt, es auf einen Versuch ankommen zu lassen. Einer nach dem (oder der) Anderen soll jeweils allein ins Bad gehen, in der einen Hand eine brennende Kerze; in der anderen das i-, Smart- oder Sonstwasphone. Das elektrische Licht bleibt aus. Er oder sie stellt sich im ansonsten dunklen Raum mit der brennenden Kerze vor den Spiegel überm Waschbecken und filmt sich selbst mittels Phone im Spiegel – also sein / ihr eigenes Spiegelbild – und ruft dabei drei mal deutlich hörbar „Bloody Mary!“ herbei.

Sechsmal geht alles gut. Die Leute betreten jeweils einzeln nacheinander das dunkle Bad, die Tür wird hinter ihnen geschlossen. Wenn drinnen laut gerufen wird, wird sie wieder geöffnet, er oder sie kommt wieder heraus und präsentiert den anderen die Videoaufnahme aus dem Bad, das eigene Spiegelbild im Spiegel, allein, im Dunklen, mit brennender Kerze, dreimal „Bloody Mary!“ anrufend.

Sechsmal, wie gesagt, geht alles gut. Dann verschwindet der letzte der Teilnehmer im Bad. Augenblicke später hören die anderen draußen von drinnen einen entsetzlichen Schrei, gefolgt von einem dumpfen Poltern. Sie öffnen die Tür, schalten das Licht ein. – Der Proband liegt neben der Badewanne. Tot, mit gebrochenem Genick. Möglicherweise – das lässt die Lage zu – hat er vorm Spiegel gestanden, ist dann rückwärts gestolpert, gestürzt und dabei mit dem Nacken oder Hinterkopf auf den Wannenrand geprallt. Die Kerze hat er dabei fallen lassen; das Phone hält er auch noch im Tod fest umklammert. Die Kamera filmt weiter, bis jemand es der Leiche aus der Hand nimmt und die Aufnahme beendet.

Später sichten einige der Übriggebliebenen die Videoaufnahme auf dem Phone des Toten. Sie sehen ihren Kumpel. Sein Spiegelbild im Spiegel. Wie er dreimal „Bloody Mary!“ flüstert. Das Flackern der Kerzenflamme. Dann flackert und flimmert irgendwas im Spiegel, das Bild verwischt, etwas flammt blutrot auf. Der folgende Schrei ist so schrill, dass die Tonaufnahme verzerrt wirkt. Dann erlischt die Kerzenflamme, als wäre sie aus Richtung des Spiegels ausgeblasen worden. Das Bild wird schwarz. Zwei hastige polternde Schritte, dann ein scharfer Knall – wohl der Aufprall auf den Badewannenrand – und dann wird es schlagartig wieder hell, als die anderen in den Raum drängen.

Mehrere der Anwesenden behaupteten danach, das blut- oder glutrote Glosen im Spiegel, unmittelbar bevor die Kerzenflamme erlischt, sei ein Gesicht gewesen. Das Gesicht einer Frau. Nachprüfen ließ sich das leider nicht mehr, da die Videodatei nach einmaligem Abspielen irreversibel beschädigt war und nicht mehr geöffnet werden konnte.

Rituale dienen nur der Unterhaltung und sind frei erfunden. Es wird dringend davon abgeraten diese durchzuführen. Der Webseitenbetreiber übernimmt keinerlei Haftung bei irgendwelchen Schäden.

Lizenz: CC-BY-SA | Author: scary.fandom.com

Wie gefällt dir das?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

➲ Top Kategorien

Gruselgeschichten Spannend und gruselig. Und wenn du möchtest, kannst du selber eine Gruselgeschichte schreiben.
Kurze Gruselgeschichten centered image Diese Geschichten werden dich heute Abend nicht mehr schlafen lassen.
Wahre Gruselgeschichten centered image Wahre Gruselgeschichten, die wirklich genauso passiert sind.

Top Kategorien

Gruselgeschichten Spannend und gruselig. Und wenn du möchtest, kannst du selber eine Gruselgeschichte schreiben.
Kurze Gruselgeschichten centered image Diese Geschichten werden dich heute Abend nicht mehr schlafen lassen.
Wahre Gruselgeschichten centered image Wahre Gruselgeschichten, die wirklich genauso passiert sind.

Top Bewertet