Mysteriöse Fotos und ihre Geschichte dahinter

Mysteriöse Fotos und ihre Geschichte / Erklärung dahinter. Einige von den Fotos sind ziemlich verstörend und zu tiefst mysteriös, sodass Experten seit Jahren vor einem Rätsel stehen und selber nicht wissen ob die Fotos echt oder Fake sind.


1. Der mysteriöse Fall von Tara Colico

Mysteriöses Foto von Tara Colico

Am 21. April 1988, fuhr der 9-jährige Michael Henley aus New Mexico, zu einem Familiencampingausflug in das Oso Ridge Gebiet der Zuni Berge. Ungefähr 20 Minuten nach seiner Ankunft wurde er schon vermisst. Eine intensive Suche wurde gestartet, aber das Unwetter war so stark, dass die Suche nach Michael Henley abgebrochen werden musste.

Fünf Monate später, am 28. September 1988, verließ die 19 Jährige Tara Colico ihr Elternhaus in Belen, New Mexico. Sie sagte ihrer Mutter, dass sie bis Mittag wieder zurück sei. Als sie gegen Abend, immer noch nicht zu Hause war, rief die Mutter Freunde und Verwandte an und suchte in dem Dorf, in dem sie wohnten nach ihrer Tochter.

Das einzige was die Mutter, wenige hundert Meter von dem Elternhaus entfernt am Straßenrand fand, war ihrer Kassette, die sie immer in ihrem Walkmann hörte. Tara wurde zuletzt gegen 11:45 Uhr gesehen, ungefähr zwei Kilometer von ihrem Elternhaus entfernt. Zeugen berichteten, dass ein Ford-Pickup aus den 50 Jahren, mit einer selbstgebauten Wohnmobilhülle langsam hinter ihr herfuhr.

Man vermutet, dass Tara nicht gemerkt hat, dass der Pickup hinter ihr herfuhr, weil sie Kopfhörer auf hatte.

Am 15 Juni 1989, machte eine Frau aus Florida einen mysteriösen Fund. Sie war beim Junior Food Store, dass sich an der Route 98 befindet, einkaufen. Als sie zurückkam, fand sie auf dem Boden, direkt neben ihrem Auto ein Polaroid Foto. Auf diesem Foto, waren ein Junge und ein Mädchen zu sehen, die beiden auf einem Bett lagen und gefesselt waren.

Die Frau rief sofort die Polizei an, und es wurden umgehend Straßensperren aufgestellt. Aber leider ohne Erfolg, der Pickup war verschwunden. Die Polizei vermutete, dass sich die beiden auf der Ladefläche des Pickups befanden, als das Foto gemacht wurde.

Zwei Monate später, gab die Polizei das Foto frei, und der Fall wurde öffentlich gemacht. Dieses mysteriöse Foto, wurde im Fernsehen gezeigt, sodass es ganz Amerika sehen konnte. Auch die Eltern von Tara und Michael sahen das Foto und meldeten sich sofort bei der Polizei. Beide Elternteile waren sich sicher, dass die beiden Personen, die auf dem Foto zu sehen sind, ihre Kinder waren.

Zwei Jahre später, nahm der Fall eine Wendung auf. Michaels sterbliche Überreste, wurden in der nähe gefunden, an der er vermutlich verschwunden war. Das bedeutete, dass er nicht der Junge auf dem Foto war. Das änderte aber nichts an der Tatsache, dass die Mutter von Tara sich sicher war, dass das Mädchen auf dem Bild ihre Tochter ist.

Im Jahre 2006, verstarb Taras Mutter, ohne zu wissen, was mit ihrer Tochter geschehen ist. Denn bis heute, ist Tara immer noch verschwunden, und die Polizei geht vom schlimmsten aus.


2. Der Zeitreisende

Der Zeitreisende

Zeitreisende oder Zeitreisen, sind tatsächlich immer noch ein großes Thema von Experten und Wissenschaftlern. Einige Experten behaupten, dass es Zeitreisen wirklich gibt. Aber die meisten Menschen, halten Zeitreisen für Unsinn.

In den 1940er Jahren, fand in Kanada eine Brückeneröffnung statt. Ein Fotograf hat es geschafft, ein Foto der Besucher zu machen, die bei der Veranstaltung ganz vorne mit dabei waren. Aber es gab einen mysteriösen Mann, der Mitten in der Menge stand und sich laut des Fotografen eigenartig verhielt. Der Mann hatte eine Brille auf, ein sonderbares T Shirt an, welches für diese Zeit sehr ungewöhnlich war. Außerdem hatte er einen Gegenstand in der Hand, der aussieht wie eine Digitalkamera von heute.

Für dieser Zeit war die Kamera einfach zu groß und vor allem zu modern. Auch das T Shirt, gab es in den 40 Jahren noch nicht. Recherchen ergaben, dass das T Shirt erst ab den 90 Jahren hergestellt wurde. Dieses Phänomen ist ziemlich mysteriös, und die einzige Erklärung wäre ein Zeitreisender.


3. Die Kreatur

Die Kreatur

Dieses Bild stammt aus dem amerikanischen Bürgerkrieg 1864. Eine Gruppe von Soldaten, posiert stolz vor einer Kreatur, die sie kurz zuvor erschossen haben wollen. Wenn das Bild unbearbeitet ist, dann wäre es eine Sensation. Denn was man auf dem Foto sieht, ist wahrscheinlich ein Pterodactylus, eine Art fliegender Dinosaurier, die es schon seit ewig nicht mehr geben sollte, weil sie vor mehr als 1000000 Jahren ausgestorben sind.

Ist das Foto vielleicht doch ein Beweis dafür, dass sie länger überlebten als wir glaubten? Immer wieder kommt es zu Sichtungen, von Wesen die Dinosaurier ähnlich sind. Und viele Fragen sich, ob es vielleicht doch noch ein paar wenige Arten gibt, die noch irgendwo versteckt auf dieser Erden leben.


4. Das mysteriöse Schulmädchen aus Japan

Das mysteriöse Schulmädchen aus Japan

Dieses Foto wurde 2003, an einer Japanischen Schule bei einer Veranstaltung aufgenommen. Nur wer ist dieses mysteriöse Mädchen auf dem Bild, die ihren Kopf so merkwürdig zur Seite neigt und komisch grinst? Selbst der Fotograf, der dieses Foto eher zufällig geschossen hat, konnte sich hinterher nicht mehr an dieses Mädchen erinnern.

Das Foto wurde veröffentlicht, und alle Schüler und Lehrer dieser Schule durften es sich ansehen. Aber wirklich niemand kannte diese mysteriöse junge Frau. Es bleibt bis heute ein Rätsel, wer sie war und was sie dort wollte.


5. Ufo Sichtung

Ufo Sichtung

Dieses „Ufo“, wurde im Oktober 1967 vor der kanadischen Küste gesichtet. Mehr als 20 Personen, sahen am Himmel ein mindestens 10 Meter langes koppelförmiges Objekt im Kreis herumfliegen. Wenige Minuten später, stürzte es in das darunterliegende Meer und man sah beim Aufprall, einen hellen Blitz, der bis in den Himmel schoss.

Als die herbeigerufene Küstenwache zu dem „Ufo“ hinausfuhr, begann es gerade unter zu gehen. Nur ein seltsamer gelber Schaum blieb zurück. Die Menschen behaupteten, sie hätten so etwas noch nie gesehen. Das Wrack des Ufos wurde nie gefunden, und es gab auch keine Berichte über vermisste Flugzeuge. Die Küstenwache kam zu dem Entschluss, dass es keine logische Erklärung für dieses Ereignis gäbe.


6. Die Ektoplasma Sitzungen

Die Ektoplasma Sitzungen

Während der 19 ten Jahrhundert nahm der Spiritualismus in der Gesellschaft zu. Vielen Menschen dachten, dass manche Leute mit den Toten kommunizieren können. Und Betrüger manipulierten das Publikum, mit einer Vielzahl von Tricks und Illusionen, um ihnen ihr hart verdientes Geld aus der Tasche zu ziehen.

Einige von ihnen hatten die Fähigkeit, ein überzeugendes Ektoplasma, Erscheinungen und Manifestationen zu erzeugen, die für den Durchschnittsmenschen nicht einfach zu erklären waren. Auf diesem Foto, zaubert Marthe Béraud offenbar ein unerklärliches Licht zwischen ihren Händen, welches durch Ektoplasma erzeugt wurde.


7. Die Hessdalen-Lichter

Die Hessdalen-Lichter

Dieses mysteriöse Phänomen, kann man in Norwegen bestaunen. Es sind seltsame Lichtkugeln, die über einem Tal in Mittelnorwegen schweben und Wissenschaftler schon seit Jahren ins staunen versetzen. Bekannt als die Hessdalen Lichter, können die blinkenden Kugeln so groß werden wie Autos und haben sogar schon die Aufmerksamkeit von Ufologen auf sich gezogen.

Einige der Lichter driften sanft bis zu zwei Stunden lang durch den Himmel, während andere weiß oder blau blitzen und durch das Tal streifen und in Sekundenschnelle wieder verschwinden. Wissenschaftler glauben, dass diese ungewöhnlichen Lichter durch eine natürliche „Batterie“ gebildet werden könnten, die tief in der Erde vergraben ist und aus metallischen Mineralien besteht, die mit einem schwefelhaltigen Fluss reagieren, der durch sie fließt.

Andere sind wiederum der Meinungen, dass es etwas Außerirdisches sei. Aber wer weiß das schon.


8. Der außerirdischer Satellit

Der außerirdischer Satellit

Es gibt einen Mythos unter den UFO Verschwörungstheoretikern, dass es einen außerirdischen Satelliten gibt, der sich seit rund 13.000 Jahren auf der Erdumlaufbahn befindet.

Der sogenannte „Black Knight“ ist ein in der Umlaufbahn der Erde befindliches Objekt, das angeblich ein Alien-Satellit sein soll. Verschwörungstheoretiker vermuten, dass die US amerikanische Regierung angebliche Fakten zum Objekt unterschlägt. Ein im Dezember 1998 während der Mission STS-88 aufgenommenes Bild soll einen Beweis der Existenz des Satelliten liefern.

Die NASA und andere Weltraumorganisationen behaupten, dass es sich bei dem Foto eher um Weltraummüll oder Reste unserer Satelliten handelt. Aber was es genau sein soll, kann keiner mit Sicherheit sagen.


9. Das Mars Objekt

Das Mars Objekt

Es gibt Bilder von dem Planeten Mars, die die Frage aufkommen lassen, ob es auf dem Mars einmal Leben gab oder ob es tatsächlich noch Leben gibt.

Im Jahre 2017, hat der Mars Rover ein mysteriöses Foto aufgenommen, das ein nicht identifiziertes Objekt auf der Marsoberfläche zeigt. Experten haben vermutet, dass es sich lediglich um Trümmer vom Mars Rover selbst handelt, aber die Leute nehmen dieses Bild als Beweis für die Existenz eines außerirdischen Lebens.


10. Der Riesen Adler

Der Riesen Adler

Dieses Monstrum war damals eine Sensation. Dieser riesiger Vogel, vermutlich ein Adler, wurde angeblich 1895 in Amerika erlegt und in das dortige Museum gebracht.


Weitere interessante Links

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.