Auf Nummer sicher gehen

3
(1)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Seite


Bildquelle: pexels.com

Dummheit - Anwalt stürzt aus dem 24. Stockwerk

Kategorie: Ungewöhnliche Selbstmorde

Auf ‚Nummer Sicher‘ gehen, wollte in den 70 Jahren auch der arbeitsloser Kranführer Heinz.G aus Hamburg. Heinz war langzeitarbeitslos, Alkoholiker und litt unter schweren Depressionen, weil ihn ein halbes Jahr zuvor seine Frau verlassen hatte. Erst sprengte er mit Gas sein Haus in die Luft, lief anschließend in sein nahgelegendes Gartenhäusen, trank eine Flasche Pflanzengift, legte sich eine Drahtschlinge um den Hals, und schoß sich, als sich diese zuzog, zur Sicherheit auch noch eine Kugel durch den Kopf.

Das wäre wahrscheinlich nicht nötig gewesen, weil seine Frau vor hatte, sich wieder mit ihm zu versöhnen. Leider war es zu spät.


 

Wie gefällt dir das ?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nächste Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.